Kurzmeldungen

Wir gratulieren zwei weiteren Jubilaren

17.05.2018 - Bei der JHV noch gefehlt, aber nun endlich: Herzliche Glückwünsche zur 25-jährigen Mitgliedschaft an Sven Kocker und Frank Michaeli durch unseren Zweiten Vorsitzenden Klaus Roloff. Da schließen wir uns gerne an!

Maike Sybrecht weiter auf Erfolgskurs

25.04.2018 - TC-Spielerin Maike Sybrecht arbeitet weiterhin fleißig daran, ihrer Liste von Turniererfolgen weitere Einträge hinzuzufügen. Mit ihrem Sieg bei den Hallen-Westfalenmeisterschaften der Damen 40 im Dezember 2017 war es ihr gelungen, ihren bereits 2014 errungenen Titelgewinn zu wiederholen. Kurz davor hatte Maike bereits das ITF-klassifizierte Senior Indoors in Werne gewonnen, und in diesem im Round-Robin-Modus ausgetragenen Turnier unter anderem die erfahrene Regionalligaspielerin Maren Mack bezwungen.

Auch das Jahr 2018 hat für die TC-lerin bereits gut begonnen. Am 07.01. gelang ihr der Sieg bei den Bielefeld Indoor Open, einem Turnier, das für alle DTB-Ranglistenspielerinnen und -spieler ausgeschrieben ist und entsprechend stark besetzt war. Einen Monat später erkämpfte sie sich den dritten Platz bei den Internationalen Deutschen Hallenmeisterschaften in Essen. Maikes jüngster Sieg datiert vom 08.04.2018. Beim DTB-Turnier in Ratingen belegte sie ungeschlagen den ersten Platz in der Konkurrenz bei den Damen 45.

Die Erfolge spiegeln sich auch in beeindruckenden Ranglistenpositionen wieder: In der am 31.03.2018 aktualisierten Deutschen Rangliste liegt Sybrecht auf Position 9 bei den Seniorinnen W45. In der Weltrangliste belegt sie derzeit Rang 76 bei den Ü45-Seniorinnen.

Aber ein Ausruhen auf den jüngsten Erfolgen kommt für die 46-jährige offenbar nicht in Frage: Beim aktuell in Leverkusen ausgetragenen ITF-Turnier JSL Seniors Open ist Maike an Position Eins gesetzt und bestreitet am morgigen Donnerstag, 26.04., ihr Halbfinale. Wir drücken die Daumen!

Saisoneröffnung verschoben auf den 22.04.

Liebe Mitglieder,

die Temperaturen steigen endlich und bald geht's wieder auf die Asche...und wir freuen uns schon drauf.

Aber auch wenn wir es kaum noch erwarten können, muss die Saisoneröffnung leider auf Sonntag, den 22.04. ab 11:00 Uhr verschoben werden. Da wir nicht alle Mitglieder kurzfristig per Mail bzw. Internet erreichen können und nicht wollen, dass jemand vergeblich am kommenden Sonntag zum Platz kommt, bitten wir euch diese Nachricht an die euch bekannten Mitglieder weiterzugeben. Vielen Dank dafür!

Bevor wir ab dem 22.04. auf die Plätze können, müssen noch die Umkleiden gereinigt und die Platzanlage aus dem Winterschlaf geweckt werden. Letzten Samstag haben schon fleißige Helfer tolle Arbeit geleistet, aber es ist immer noch einiges zu tun. Am Samstag, den 14.04. geht's um 10:00 Uhr weiter mit dem Frühjahrsputz Teil 2 und wir brauchen noch tatkräftige Unterstützung. Also kommt bitte zahlreich vorbei! Für euer leibliches Wohl nach getaner Arbeit ist gesorgt.

Euer Vorstand

Zwei bockum-höveler Urgesteine

Von Hendrik Lange, 01.04.2018 - Wir gratulieren zwei echten bockum-höveler Urgesteinen, die in den vergangenen Tagen einen runden Geburtstag gefeiert haben: Bernard "Ennatz" Dietz hat am 22.03. sein siebzigstes Lebensjahr vollendet, Eckhard Goldmann am 30.03. bereits sein achtzigstes. Dabei verbindet die beiden eine mittlerweile jahrzehntelange tiefe Freundschaft, die nicht nur auf ihrer gemeinsamen Begeisterung für den Sport fußt, sondern insbesondere auf einer tief verwurzelten bockum-höveler Bodenständigkeit.

Den meisten Hammern dürfte am ehesten der Fußballspieler Bernard Dietz ein Begriff sein. "Ennatz" - wie er seit seiner Jugend genannt wird - schaffte den Weg bis in die Bundesliga und wurde später Kapitän der Nationalmannschaft unter Bundestrainer Jupp Derwall. Begonnen hatte seine Laufbahn als Jugendspieler beim damaligen SV Bockum-Hövel. Zu dieser Zeit war Eckhard Goldmann bereits ein alter Hase im SV und Mannschaftsführer der ersten Mannschaft. Dennoch sollten sich die sportlichen Wege der beiden bald trennen. Dietz ging zum MSV Duisburg, wurde in die Nationalmannschaft berufen und führte Deutschland 1980 als ihr Kapitän zum Europameistertitel. Goldmann dagegen blieb noch viele weitere Jahre beim SV Bockum-Hövel und erkannte später auch sein Talent als Tennisspieler. Dem Tennissport ist er bis heute treu geblieben - auch mit über achtzig spielt er noch aktiv und erfolgreich beim TC Bockum-Hövel.

Trotz ihrer unterschiedlichen Lebenswege haben sich Dietz und Goldmann in all den Jahrzehnten nie aus den Augen verloren. So war es auch selbstverständlich, dass Eckhard Bernards siebzigsten Geburtstag in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena mitfeierte und wenige Tage später Bernard seinem Freund Eckhard zum Achtzigsten gratulierte.

News und Termine

Sponsor Vater & Sohn Turnier

Unser Partner

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.