Schnuppertennis mit der Overbergschule

7.6.2016 - "Volles Haus" am Dienstagmorgen auf der TC-Anlage - Alle vierten Klassen der Bockum-Höveler Overberg-Grundschule waren gekommen, um spielerisch die ersten Grundlagen des Weißen Sports zu erschnuppern. Silke Wiecek, Konrektorin der Schule und ihrerseits begeisterte Anhängerin des Tennissports, sowie die TC-Übungsleiter Tim Boekhorst, Werner Lange und Eckhart Goldmann hatten alle Hände voll zu tun, die "Bande" zu beschäftigen, aber bei wunderbarem Sonnenschein war es für alle Beteiligten ein Riesenspaß. Zur Stärkung zwischendurch hatten unsere Sportwartin Christa Weinandy mit ihren Helferinnen und Helfern Waffeln, Eis und Getränke vorbereitet. Im Vordergrund, wie immer beim Tennis, stand der Spaß - doch wer weiß: Vielleicht schlummert in einem der Mädels und Jungs ja eine neue Steffi oder ein neuer Boris. Wir sind gespannt ...

Hier gibt's weitere Bilder ... Schnuppertennis mit der Overbergschule

Jahreshauptversammlung 2016

Von Hendrik Lange - Der Präsident des Tennisclubs Bockum-Hövel e.V., Klaus Störte, begrüßte 36 Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins. In seiner Eröffnungsansprache lobte Störte den außerordentlich harmonischen Zusammenhalt innerhalb des Clubs, und berichtete im Folgenden vom sportlichen und gesellschaftlichen Vereinsleben des vergangenen Jahres. Die herausragenden Ereignisse waren der Aufstieg der Damen 30 in die Regionalliga, sowie die Sanierungen der beiden ältesten Plätze 1 und 2, die mit städtischer Unterstützung in einen neuwertigen Zustand versetzt werden konnten.

Der Zweite Vorsitzende Dirk Schulenberg übernahm anschließend die Ehrungen der Jubilare. Ganz besonders bedankte sich Schulenberg bei Ehrenmitglied Paul Löbert für sechzigjährige Vereinstreue. Löbert wurde bereits 1955 Mitglied der Tennisvereinigung Bockum-Hövel (TVg), war lange Jahre ihr Präsident, und ist auch nach der Fusion mit der TSG im Verein aktiv. Für vierzigjährige Mitgliedschaft geehrt wurden Christa und Eckhart Goldmann, Hans Franke, Manfred Kortmann und Birgit Niehues. Geehrt für 25-jährige Vereinstreue wurden Ehrenmitglied Elisabeth Niehues, sowie Dennis Meusel. Weiterhin bedankte sich Schulenberg bei Claudia Lommes-Thüer, Hermann Wilkinghoff und Felix Wolff für zehnjährige Mitgliedschaft.

Finanzvorstand Dieter Härtel erläuterte der Mitgliederversammlung die Einzelheiten aus dem Geschäftsbetrieb des Vereins. Zwar weist die Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres einen Ausgabenüberschuss auf, dieser resultiert jedoch wesentlich aus den Aufwendungen für die erwähnte Platzsanierung. Um diesen Posten bereinigt ist die Jahresbilanz mit den Vorjahren vergleichbar. Darüber hinaus ist es dem Verein gelungen, die Mitgliederzahl annähernd konstant zu halten, so dass die wirtschaftliche Basis weiterhin gesichert bleibt. Für das aktuelle Geschäftsjahr sind derzeit keine größeren Investitionen geplant.

Sportlich kann der TC Bockum-Hövel auf ein außerordentlich erfolgreiches Jahr zurückblicken. Entsprechend positiv fiel der Bericht der beiden Ressortleiterinnen Christa Weinandy und Andrea Dörholt aus. Gleich sechs der dreizehn im Sommer 2015 gemeldeten Mannschaften erkämpften den Aufstieg in die nächsthöheren Spielklassen. Neben dem bereits erwähnten Triumph der Damen 30 schaffte die Herren 30 1 den Aufstieg in die Bezirksliga. Gleiches gelang den Herren 30 2, die 2016 nunmehr ebenfalls in der Bezirksliga antreten. Weiterhin schaffte die erste Herrenmannschaft den Aufstieg in die Kreisliga. Die Herren 70, neuformiert aus Spielern der ehemaligen Bockum-Höveler Vereine TSG und TVg, schaffte gleich auf Anhieb den Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga. Ebenfalls aufgestiegen ist die neue 4er-Mannschaft der Herren 40, die 2016 nunmehr in der Kreisliga startet. Weiterhin konnten die Herren 30 1 in der auslaufenden WTV-Winterrunde ihren Erfolg aus dem Sommer bestätigen, und steigen von der Kreis- in die Bezirksliga auf.

Für die Sommersaison 2016 meldet der TC Bockum-Hövel elf Erwachsenen- und zwei Jugendmannschaften. Die beiden Herrenmannschaften in der Altersklasse ab 50 haben sich zu einer Mannschaft zusammengeschlossen. Dagegen wird bei den Damen 30 ab 2016 zusätzlich eine dritte Mannschaft gemeldet. Im Jugendbereich meldet der Verein eine gemischte 2er-Mannschaft, sowie eine 4er-Mannschaft bei den Juniorinnen U15.

Von Erfolgen im Jugendbereich konnte Ressortleiter Björn Fabig berichten. So konnte 2015 der in den Vorjahren zu verzeichnende Rückgang der Mitgliederzahlen bei den Jugendlichen gestoppt werden. Zudem hat der Verein eine Kooperation mit einigen Hammer Schulen gestartet, die auch 2016 fortgeführt werden soll.

Im Anschluss an die Berichte aus den Ressorts empfahl Helmut Riediger die Entlastung des Vorstandes. Bei den anschließenden Neuwahlen erwies sich insbesondere die Besetzung der Posten für den Ersten Vorsitzenden und den Kassierer als besonders diffizil, denn sowohl Vereinspräsident Störte als auch Finanzvorstand Härtel hatten im Vorfeld angekündigt, für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung zu stehen. Da sich unter den Teilnehmern der Mitgliederversammlung jedoch kein Kandidat für eines der beiden Ämter finden konnte, erklärten sich Störte und Härtel bereit, ihre beiden Posten für höchstens ein weiteres Jahr fortzuführen. Eine vorrangige Aufgabe des Vorstandes für das laufende Jahr ist daher die Suche nach zwei Nachfolgekandidaten für die beiden Ämter.

In ihren Ämtern bestätigt wurden dagegen Andrea Dörholt als Sportwartin bei den Damen, Karl-Heinz Eisenblätter als Liegenschaftswart, sowie Hendrik Lange als Pressewart. Neue Jugendwartin ist Kirsten Baumgärtel, die den Posten von Björn Fabig übernimmt. Kassenprüfer bleiben Helmut Riediger, Markus Aistermann und Hans Franke.

Die anderen Vorstandspositionen werden erst 2017 nach zweijährigem Turnus neu gewählt. Somit verbleiben der Zweite Vorsitzende Dirk Schulenberg, Herren-Sportwartin Christa Weinandy und Veranstaltungswartin Merle Rogge in ihren Ämtern.

Die Sommersaison 2016 wird beim TC Bockum-Hövel offiziell am 10. April mit dem traditionellen Jux-Mixed-Turnier eröffnet. Für den diesjährigen Frühjahrsputz sind der 19.03. und der 02.04 geplant. Auch ein Sommerfest ist im Veranstaltungskalender wieder fest vorgesehen, der Termin steht derzeit allerdings noch nicht fest. Ebenfalls geplant ist wieder das traditionelle Vater-Sohn-Turnier. Auch hier gibt es noch keinen Termin, der Verein ist für das Turnier aktuell noch auf der Suche nach einem Sponsor. Für den offiziellen Saisonabschluss in Form eines Jux-Mixed-Turnieres ist der 9. Oktober vorgesehen. Alle aktuellen Termine und weitere Informationen werden auf dieser Homepage bekannt gegeben.

Liste der Jubilare:

  • 60 Jahre: Paul Löbert
  • 40 Jahre: Christa und Eckhart Goldmann, Manfred Kortmann, Birgit Niehues, Hans Franke
  • 25 Jahre: Elisabeth Niehues, Dennis Meusel
  • 10 Jahre: Claudia Lommes-Thüer, Hermann Wilkinghoff, Felix Wolff

 

Weitere Bilder Jahreshauptversammlung 2016

Jahreshauptversammlung 2015

Von Hendrik Lange - Vereinspräsident Klaus Störte begrüßte dreißig Mitglieder zur ersten ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins unter dem neuen Namen Tennisclub (TC) Bockum-Hövel e.V. Der Verein war 2014 aus einem Zusammenschluss der beiden Tennisvereine Tennisvereinigung Bockum-Hövel (TVg) und Tennis-Spieler-Gemeinschaft Hamm (TSG) hervorgegangen. In diesem Zusammenhang lobte Störte die Geselligkeit und den guten Zusammenhalt der Mitglieder in dem frisch fusionierten Verein.

Der Zweite Vorsitzende Dirk Schulenberg übernahm anschließend die Ehrungen der Jubilare. Ein besonderes Dankeschön ging an Helmut Spitzer für vierzigjährige Treue zum Verein. Für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Magdalene und Günter Eckert. Geehrt für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Stefanie Kiffmeier, Peter Fabig, Heinz-Josef Kuhlmann, Karl-Heinz Eisenblätter, sowie Dietmar, Ursula und Nina Jakubowski. Für 10-jährige Vereinstreue bedankte sich Schulenberg bei Mechthild Schröder, Fabian Fichtner, Leonie Kortmann und Maximilian Weißenberg.

Bei den Berichten aus den Ressorts konnten die beiden Sportwartinnen Christa Weinandy und Andrea Dörholt einige Erfolge aus den vergangenen 12 Monaten vermelden. Im Sommer 2014 haben die Damen 30 den zweiten Platz in der Westfalenliga belegt, am Ende fehlte lediglich ein Matchpunkt für Platz 1. In der Wintersaison 2014/15 hat die Mannschaft in der Verbandsliga Platz 2 erkämpft, und damit den Aufstieg in die Westfalenliga geschafft. In die Ruhr-Lippe-Liga aufgestiegen ist die 2. Mannschaft der Damen 30 durch einen ersten Platz in der Bezirksliga in der Sommerrunde.

Auch im Herrenbereich gab es eine erfolgreiche Saison zu vermelden. Die 1. Herrenmannschaft belegte den 1. Platz in der Kreisklasse 2 und schaffte somit den Aufstieg in die Kreisklasse 1.

Für 2015 wird der TC Bockum-Hövel 13 Mannschaften bei den Erwachsenen melden. Änderungen ergeben sich bei den Herren, hier werden in der kommenden Saison statt drei nur noch zwei Mannschaften gemeldet. Desweiteren wechselt die Herren-30 3 in die Herren 40. Die Herren 60 und die Herren 65 werden für 2015 nicht mehr gemeldet.

Wie Jugendwart Björn Fabig berichtete, ist die Anzahl der Jugendlichen um etwa ein Viertel zurückgegangen. Der Verein plant daher für 2015 ein umfangreiches Programm zur Anwerbung und Förderung jugendlicher Mitglieder. Diskutiert wird derzeit u.a. eine Einbeziehung von Kitas und Grundschulen, sowie eine Reform des Jugendtrainings. Für 2015 wird der TC Bockum-Hövel zwei Jugendmannschaften melden.

Beim TC Bockum-Hövel werden die Vorstandspositionen in einem zweijährigen Turnus neu gewählt. In diesem Jahr standen vier Wahlen an, bei denen alle Vorstandsmitglieder in ihren jeweiligen Positionen bestätigt wurden. Zweiter Vorsitzender bleibt Dirk Schulenberg. Christa Weinandy bleibt für weitere zwei Jahre Sportwartin im Männerbereich. Jugendwart bleibt Björn Fabig. Den Posten des Vorstandes für Veranstaltungsmanagement übernimmt weiterhin Merle Rogge. Die übrigen Vorstandspositionen des Vereins werden erst 2016 neu gewählt.

Bereits auf der letztjährigen Jahreshauptversammlung wurden eine Reihe von kurzfristigen Sanierungsmaßnahmen diskutiert. Als dringendste Maßnahme hat der Vorstand der Versammlung nunmehr eine Sanierung der beiden ältesten Plätze zur Abstimmung gestellt. Da Vereinspräsident Störte zuvor von einer soliden Haushaltssituation berichtet hatte, wurde der Vorschlag einstimmig angenommen. Mit dem Mandat der Mitgliederversammlung werden die Arbeiten im Herbst dieses Jahres beginnen. Der Spielbetrieb für die anstehende Sommersaison ist somit nicht beeinträchtigt.

Die Sommersaison wird beim TC Bockum-Hövel am 19.04. mit einem Jux-Mixed-Turnier offiziell eröffnet. Desweiteren werden Traditionen auch 2015 fortgeführt. Das Vater-Sohn-Turnier um den Color-Project-Pokal ist für das Wochenende vom 12.09. bis 13.09. angesetzt. Geplant ist weiterhin die Ausrichtung von Ein-Tages-LK-Turnieren. Gesellige Veranstaltungen wie das Oktoberfest, ein Tennis-Brunch und ein Juxturnier zum Saisonabschluss werden nach dem großen Zuspruch der vergangenen Jahre ebenfalls wieder stattfinden. Termine und Infos hierzu werden auf der Internetseite www.tc-bockum-hoevel.de bekannt gegeben.

Unsere Jubilare:

  • 40 Jahre: Helmut Spitzer
  • 30 Jahre: Magdalene und Günter Eckert
  • 25 Jahre: Stefanie Kiffmeier, Peter Fabig, Dietmar Jakubowski, Ursula Jakubowski, Nina Jakubowski, Heinz-Josef Kuhlmann, Karl-Heinz Eisenblätter
  • 10 Jahre: Mechthild Schröder, Fabian Fichtner, Leonie Kortmann, Maximilian Weißenberg

 

 

 

 Das Bild zeigt den Vorstand mit unseren Jubilaren. V.l.n.r.: Vereinspräsident Klaus Störte, Heinz-Josef Kuhlmann (25 Jahre Mitgliedschaft), Jugendwart Björn Fabig, Günter und Magdalene Eckert (jeweils 30 Jahre), Liegenschaftswart Karl-Heinz Eisenblätter (25 Jahre), Sportwartin Christa Weinandy, Stefanie Kiffmeier (25 Jahre), Zweiter Vorsitzender Dirk Schulenberg

 

Geehrt für 10-jährige Vereinstreue: Mechthild Schröder

 

 

 

1. Ordentliche Mitgliederversammlung des TC Bockum-Hövel

Von Hendrik Lange

Die beiden Bockum-Höveler Tennisvereine Tennis-Spieler-Gemeinschaft Hamm e.V. (TSG) und die Tennisvereinigung Bockum-Hövel e.V. (TVg) haben ihre Fusion vollendet und existieren fortan unter dem gemeinsamen Namen Tennisclub (TC) Bockum-Hövel. Die Mitglieder beider Vereine hatten sich Ende des vergangenen Jahres für den Zusammenschluss ausgesprochen. Der gemeinsame Spielbetrieb findet zukünftig auf der Anlage am Waterkamp statt.

Auf der ersten Jahreshauptversammlung des fusionierten Vereins konnte der 1. Vorsitzende der TSG, Klaus Störte, 69 Mitglieder begrüßen. Zu Gast war der Bezirksvorsteher im Stadtbezirk Bockum-Hövel, Udo Helm, welcher dem Verein zur erfolgreichen Fusion gratulierte.

Sportwartin Christa Weinandy konnte von einer erfolgreichen Saison berichten. Besonders geehrt wurde Maike Sybrecht für ihren Sieg bei den WTV-Hallenmeisterschaften der Damen 40. Gleichermaßen erfolgreich waren die Damen 30, die in der WTV-Endrunde 2014 bereits zum zweiten Mal den Titel der Westfälischen Hallen-Mannschaftsmeister erringen konnten. Die Mannschaft war bereits in der letztjährigen Sommersaison aufgestiegen, und spielt 2014 in der Westfalenliga. Weitere Erfolge feierten die 2. Mannschaft der Damen 30, die erste Mannschaft der TSG-Herren 30, sowie die Herren 60, die jeweils in die Bezirkliga aufstiegen. Die Herren-30-Mannschaft der TVg schaffte den Aufstieg in die Kreisliga. Im Sommer 2014 wird der Verein bei den Erwachsenen 16 Mannschaften melden, dazu zwei U18-Jugendmannschaften, sowie jeweils eine Hobbymannschaft im Damen- und Herrenbereich.

Kassiererin Merle Rogge konnte einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren. Nach Jahren mit rückläufigen Mitgliederzahlen bei TSG und TVg steht der neue Verein mit nunmehr 221 Mitgliedern auf soliden finanziellen Beinen.

Im Anschluss an die Berichte aus den Ressorts standen einige Satzungsänderungen auf dem Programm. So wurde die TSG Hamm nunmehr in Tennisclub Bockum-Hövel umgetauft. Zudem wurde der Vorstand um einige Positionen erweitert.

Die Vorstandspositionen wurden anschließend neu vergeben. 1. Vorsitzender bleibt Klaus Störte. Dirk Schulenberg, ehemals 1. Vorsitzender der TVg, wurde zum 2. Vorsitzenden gewählt. Die Position des Kassierers übernimmt Dieter Härtel von Merle Rogge, die nunmehr für das Veranstaltungsmanagement des Vereins zuständig ist. Aufgrund der Vielzahl der Mannschaften wurde die Funktion des Sportwartes geteilt. Christa Weinandy ist in diesem Ressort zukünftig für den Herrenbereich zuständig, Andrea Dörholt für den Damenbereich. Karl-Heinz Eisenblätter ist als Liegenschaftswart verantwortlich für die Platzanlage. Neuer Jugendwart ist Björn Fabig. Hendrik Lange ist als Pressewart für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Kassenprüfer sind Helmut Riediger, Markus Aistermann und Hans Franke.

Intensiv diskutiert wurden die in der nächsten Zeit anstehenden Investitionen. So soll in Abhängigkeit von der zukünftigen Auslastung der Platzanlage ein sechster Platz errichtet werden. Mittelfristig steht zudem eine Sanierung der beiden ältesten Plätze auf dem Programm. Weitere Investitionsmöglichkeiten sieht der Verein in der Erweiterung der Parkplätze, sowie ggf. in der Errichtung einer Flutlichtanlage. Über alle Punkte soll jeweils bei Bedarf entschieden werden.

Zum Abschluss der Versammlung standen zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. Ganz besonders bedankte sich Vereinspräsident Klaus Störte bei Marga Göckler, die 50 Jahre lang Mitglied bei der TVg war, und auch beim TC Bockum-Hövel weiterhin aktiv Tennis spielen möchte. Ein Dankeschön ging zudem an Rolf und Christa Ebel, die der TVg 40 Jahre lang die Treue hielten. Geehrt für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Helga Wewer und Rosemarie Lange. Für zehnjährige Vereinstreue bedankte sich Störte bei Julian Staffel, Martin Bialas, Frank Bialas, Christoph Busch, Maximilian Fichtner, Gerhard Happe, Britta Heidemeyer, Jan Nawrath, Hendric Wortmann und Marcel Baumgärtel.

Das traditionelle Vater-und-Sohn-Turnier der TSG soll im Jahr 2014 auch unter neuem Vereinsnamen fortgesetzt werden. Ebenfalls wieder geplant ist ein LK-Turnier bei den Damen 30. Saisoneröffnung ist am 12. April.

Unsere Jubilare:

  • 50 Jahre: Marga Göckler
  • 40 Jahre: Christa und Rolf Ebel
  • 25 Jahre: Helga Wewer, Rosemarie Lange
  • 10 Jahre: Julian Staffel, Martin Bialas, Frank Bialas, Christoph Busch, Maximilian Fichtner, Gerhard Happe, Britta Heidemeyer, Jan Nawrath, Hendric Wortmann, Marcel Baumgärtel. 

Das Bild zeigt Bezirksvorsteher Udo Helm mit dem neuen Vorstand des TC Bockum-Hövel: Hendrik Lange (Pressewart), Dirk Schulenberg (2. Vorsitzender), Christa Weinandy (Sportwartin Herren), Björn Fabig (Jugendwart), Andrea Dörholt (Sportwartin Damen), Merle Rogge (Veranstaltungsmanagement), Dieter Härtel (Kassierer), Klaus Störte (1. Vorsitzender), Karl-Heinz Eisenblätter (Liegenschaftswart)

Ein ganz herzlicher Glückwunsch für ihren tollen Erfolg ging an Maike Sybrecht (Mitte), WTV-Hallenmeisterin bei den Damen 40

Hier gibts weitere Bilder...1. Ordentliche Mitgliederversammlung des TC Bockum-Hövel