Veranstaltungen

JHV 2018 - Bronzene WTV-Ehrennadel für Christa Weinandy

Von Hendrik Lange, 18.03.2018 - Zur Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Bockum-Hövel e.V. konnte Vereinspräsidentin Nadine Schwenke 31 Mitglieder begrüßen. In ihrer Eröffnungsansprache warf Schwenke zunächst einen Blick zurück und erinnerte an ein ereignisreiches Jahr 2017, in dem der Verein unter anderem mit einer großen Gala sein vierzigjähriges Bestehen feierte. Schwenke lobte weiterhin das ungewöhnlich hohe Engagement der Mitglieder. So konnte ein großer Teil der Terrassenmöblierung aus Mitgliederspenden erneuert werden. Auch an der Bereitschaft, ehrenamtliche Aufgaben zu übernehmen, mangelt es beim TC Bockum-Hövel nicht, was Schwenke auf den hervorragenden Zusammenhalt unter den Mitgliedern zurückführt. Der in den letzten Jahren leicht negative Trend bei der Mitgliederentwicklung konnte gestoppt werden. Aktuell verzeichnet der Verein 188 Mitglieder gegenüber 182 aus dem Vorjahr.

Im Anschluss übernahm Schwenke die Ehrung der Jubilare. Ein besonderes Dankeschön wurde Rainer Niehues und Heinz Schwamborn zuteil, die dem Verein seit nunmehr vierzig Jahren die Treue halten. Für 25-jährige Vereinstreue bedankte sich Schwenke bei Manfred Ide, Sven Kocker, Hannelore Rösler, Jörg Schönebeck und Fabian Meusel. Ein Dankeschön für zehnjährige Mitgliedschaft ging an Thomas Jäggle, Frank Michaeli, Jürgen Schuster, Britta Kurreck-Hohaus, Andrea Sadowski, sowie an Vizepräsident Klaus Roloff.

Eine Ehrung der besonderen Art durfte Sportwartin Christa Weinandy entgegennehmen. Überraschungsgast Robert Hampe - Präsident des Westfälischen Tennisverbandes - überreichte Weinandy die Ehrennadel des WTV in Bronze für ihr langjähriges Engagement im Vorstand und im Verein. In seiner Laudatio ehrte Hampe Weinandy für ihren uneigennützigen Einsatz als Vereinsfunktionärin. Weinandy ist seit fast zwei Jahrzehnten Mitglied im Vorstand und hat unter anderem das heute bis über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinaus bekannte Vater-Sohn-Turnier des Vereins jahrzehntelang betreut. Desweiteren war Weinandy engagierter Dauergast bei den Bezirksveranstaltungen des WTV und hat unter anderem die Aktion "Deutschland spielt Tennis" des Deutschen Tennisbundes im Verein etabliert.

Nach diesem emotionalen Höhepunkt der Veranstaltung kehrte die Mitgliederversammlung wieder zur Tagesordnung zurück. Kassiererin Merle Rogge erläuterte den Mitgliedern die Einzelheiten aus dem Geschäftsbetrieb des Vereins. Wie in den Vorjahren konnte der Verein auch 2017 wieder einen Einnahmenüberschuss erwirtschaften. In diesem Zusammenhang betonte Rogge jedoch einige mittelfristig anstehenden Investitionen. So ist die Heizungsanlage des Clubheims sanierungsbedürftig. Ähnliches gilt für das Dach, das in absehbarer Zeit erneuert oder ausgebessert werden muss.

Aus sportlicher Sicht blickt der TC Bockum-Hövel auf ein etwas durchwachsenes Jahr zurück. Die Sportwartinnen Christa Weinandy und Andrea Dörholt mussten von einigen Abstiegen berichten. Nach ihrem starken Aufstieg in die Regionalliga im Jahr 2016 lief es für die Damen 30 in der Vorsaison nicht rund, der Abstieg war die Folge. Mit Bedauern berichtete Dörholt weiterhin, dass die Damen 30 sich in der Folge aufgelöst haben und 2018 nicht mehr gemeldet werden. Die Damen 30 2 waren in der Ruhr-Lippe-Liga gestartet und konnten dort leider nur den 6. und letzten Platz belegen. Allerdings konnte sich die Mannschaft personell verstärken und wird auch in der kommenden Saison wieder in die Ruhr-Lippe-Liga eingestuft. Die Damen 30 3 schafften einen vierten Platz in der Kreisliga, was leider ebenfalls nicht für den Klassenerhalt reichte. Die Spielerinnen starten in der folgenden Saison in einer Vierermannschaft bei den Damen 40. Die Damen 60 hatten 2016 den Aufstieg in die Verbandsliga geschafft, waren im letzten Jahr allerdings ebenfalls wieder abgestiegen und starten 2018 in der Ruhr-Lippe-Liga. Auch die Herrenmannschaft belegte lediglich einen 6. Platz in der Kreisliga und war somit abgestiegen. Diese Mannschaft wird zudem ebenfalls aufgelöst, womit in der bevorstehenden Saison leider keine Herrenmannschaft gemeldet werden kann.

Den Klassenerhalt schafften dagegen die Herren 30 mit einem vierten Platz in der Bezirksliga, sowie die Herren 40 1 (4er) und die Herren 40 2 (6er), die in der Kreisliga verbleiben. Die Herren 55 wurden Dritte in der Bezirksliga. Die Herren 65 waren 2017 erstmals in dieser Altersklasse gestartet und wurden in ihrer Debütsaison Vierte in der Kreisliga. Auch die Hobbyherren waren 2017 wieder aktiv und treten auch in der kommenden Saison wieder an. Insgesamt meldet der TC Bockum-Hövel für die Sommersaison 2018 zehn Mannschaften bei den Erwachsenen, sowie fünf Jugendmannschaften.

Jugendwartin Kirsten Baumgärtel erinnerte an die Schultennisaktionen, die nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr in der kommenden Saison eine Fortsetzung finden sollen. Weiterhin plant die Jugendabteilung wieder gemeinsame Aktionen mit der eigenen Jugend, wie ein "Regelcamp" und einen Aktionstag im Rahmen des Sommerfestes.

Nach den Berichten aus den Ressorts empfahl Kassenprüfer Helmut Riediger die Entlastung des Vorstandes und regte die Neuwahlen an. Präsidentin Nadine Schwenke wurde von der Mitgliederversammlung wiedergewählt und bleibt für die nächsten zwei Jahre Vorsitzende des TC Bockum-Hövel. Die für die Herren zuständige Sportwartin Christa Weinandy hatte bereits auf der letztjährigen Jahreshauptversammlung angekündigt, ihr Amt 2018 weitergeben zu wollen. Zu ihrer Nachfolgerin wählte die Mitgliederversammlung Sandra Ghassemi-Fard. Wiedergewählt wurde die für die Damen verantwortliche Sportwartin Andrea Dörholt. In ihrem Amt bestätigt wurden zudem Kassiererin Merle Rogge, Liegenschaftswart Karl-Heinz Eisenblätter, sowie Pressewart Hendrik Lange. Da beim TC Bockum-Hövel die Vorstandsposten in einem Zweijahresturnus neu gewählt werden, verbleiben die übrigen Vorstände für ein weiteres Jahr in ihren Ämtern. Zweiter Vorsitzender bleibt somit Klaus Roloff. Kirsten Baumgärtel bleibt Vorsitzende des Jugendressorts und Sandra Budaszweski ist weiterhin verantworlich für das Veranstaltungsmanagement des Vereins.

Der TC Bockum-Hövel startet am 15.04.2018 in die Sommersaison mit dem traditionellen Jux-Mixed-Turnier. Gesellschaftlicher Höhepunkt des Jahres dürfte das Sommerfest werden, das für den 07.07.2018 angesetzt ist. In diesem Rahmen wollen die Mitglieder auch das 70-jährige Jubiläum der Tennisvereinigung (TVg) Bockum-Hövel feiern, die 2014 mit der TSG Hamm fusioniert war, und mit dieser seitdem den TC Bockum-Hövel bildet. Auch das Vater-Sohn-Turnier wird 2018 fortgeführt. Die nunmehr 38. Auflage dieses Turniers ist für den 08. und 09.09.2018 geplant. Saisonabschluss ist am 23.09.2018.

WTV-Präsident Robert Hampe während seiner Laudatio für Christa Weinandy

WTV-Präsident Robert Hampe während seiner Laudatio für Christa Weinandy

Wie jedes Jahr standen wieder zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitglieder auf dem Programm

Der neue Vorstand und die Jubilare

News und Termine

07.07.2018:
   Sommerfest

08. & 09.09.2018:
   Vater & Sohn-Turnier

23.09.2018:
   Saisonabschluss

Wir sind auf Facebook!

Sponsor Vater & Sohn Turnier

Unser Partner

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.