JHV 2017 - Nadine Schwenke ist neue TC-Vorsitzende

Von Hendrik Lange, 12.03.2017 - Der Tennisclub Bockum-Hövel e.V. hat einen neuen Vorstand. Nadine Schwenke ist neue Erste Vorsitzende des Vereins, und übernimmt das Amt vom langjährigen TC-Präsidenten Klaus Störte, welcher seit 2008 die Geschicke des Clubs lenkte. In Störtes Amtszeit fiel unter anderem die Fusion der ehemaligen TSG Hamm mit der TVg Bockum-Hövel im Jahre 2013, die er mitinitiierte und maßgeblich betreute. Mit der Wahl Nadine Schwenkes zur neuen Präsidentin entsprach die Mitgliederversammlung nun dem Wunsch Störtes, das Amt weiterzugeben.

Zu einer weiteren Staffelübergabe kam es auf der Position des Zweiten Vorsitzenden. Dirk Schulenberg gibt sein Amt ebenfalls auf eigenen Wunsch auf. Neuer Zweiter Vorsitzender ist Klaus Roloff. Schulenberg war bereits Vereinspräsident bei der TVg, und hatte nach der Fusion die Funktion des Vizepräsidenten im TC übernommen.

Ein Stühlerücken gab es auch im Finanzressort: Kassierer Dieter Härtel übergibt seine Amtsgeschäfte wieder an Merle Rogge, welche diese Position bereits bei der TSG Hamm innehatte, bevor sie 2014 im fusionierten Verein den Posten als Veranstaltungswartin übernahm. Zurück im Vorstand ist Sandra Budaszewski, ehemals Zweite Vorsitzende der TSG, die von Merle Rogge das Veranstaltungsmanagement übernimmt.

In seiner Begrüßungsansprache zur Jahreshauptversammlung konnte Noch-Präsident Störte 43 Vereinsmitglieder begrüßen, womit die Versammlung wieder deutlich besser besucht war als in den Vorjahren. Störte lobte ein weiteres Mal den außergewöhnlich guten gesellschaftlichen Zusammenhalt und die prächtige Stimmung innerhalb des Vereins. Zudem ist der Verein auch weiterhin sportlich sehr aktiv mit insgesamt 14 gemeldeten Mannschaften im Erwachsenen- und Jugendbereich. Nicht verschweigen konnte Störte die rückläufige Entwicklung der Mitgliederzahl. Mit aktuell 182 gemeldeten Mitgliedern gegenüber 198 aus dem Vorjahr ist der TC Bockum-Hövel zwar nach wie vor einer der mitgliederstärksten Tennisvereine Hamms, sieht sich diesbezüglich jedoch weiterhin einem negativen Trend gegenüber.

Ein besonderes Dankeschön gab es für Platzwart Volker Günther, der sich in den vergangenen Jahren mit viel persönlichem Einsatz um die Platzanlage gekümmert hatte, dies aus persönlichen Gründen jedoch nicht weitermachen möchte. Seine Aufgaben werden von Axel Möller übernommen. Abschließend gab Störte einen Ausblick auf die anstehenden Ereignisse der kommenden Saison, dessen gesellschaftlicher Höhepunkt die Feier zum vierzigjährigen Vereinsjubiläum sein wird.

Im Anschluss übernahm Vizepräsident Schulenberg die Jubilarehrungen. Für jeweils zehnjährige Mitgliedschaft dankte Schulenberg Anne Bäumer, Michael Callies, Sven Fabig, Volker Günther, Antje Schleimer, sowie Ute und Stefan Schneider.

Finanzvorstand Dieter Härtel konnte der Mitgliederversammlung einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren. Mit einem leichten Einnahmenüberschuss steht der Verein insgesamt auf einem soliden finanziellen Fundament. Zudem befindet sich die Anlage in einem sehr guten Zustand, so dass für das laufende Jahr keine größeren Investitionen erwartet werden. Für die kommenden Jahre ist allerdings eine Sanierung des Clubhausdaches als größerer Posten einzukalkulieren.

Sportwartin Christa Weinandy konnte wieder von einigen Erfolgen der TC-Mannschaften in der vergangenen Spielzeit berichten. Die Damen 30 1 haben sich in ihrem ersten Jahr in der Regionalliga sehr gut geschlagen, und sich mit einem 5. Platz den Klassenerhalt erkämpft. Ebenfalls den Klassenerhalt schafften die Damen 30 2, die somit in der Ruhr-Lippe-Liga verbleiben. Leider abgestiegen sind die Damen 30 3, die im letzten Jahr erstmals als 4er-Mannschaft in der Kreisliga angetreten waren. Am erfolgreichsten waren 2016 die Damen 60, die von der Ruhr-Lippe-Liga in die Verbandsliga aufgestiegen sind, und zudem noch die Bezirksmeisterschaft erringen konnten. Die Herrenmannschaften 1 und 2, sowie die Herren 30 1, Herren 40 und die Herren 50 schafften 2017 allesamt den Klassenerhalt. Etwas weniger erfolgreich waren die Herren 30 2 und die Herren 70, die jeweils abstiegen.

Für die kommende Saison meldet der TC Bockum-Hövel elf Mannschaften im Erwachsenen- und drei im Jugendbereich. Die Herren 2 mussten leider aufgelöst werden. Die ehemalige 4er-Mannschaft der Damen 30 3 hat sich verstärkt, und wird 2017 als 6er-Mannschaft antreten. Die Herren 30 2 wechseln geschlossen eine Altersgruppe nach oben und treten 2017 als Herren 40 (6er) an. Ebenfalls gewechselt hat die Herren 50, die in der laufenden Saison bei den Herren 55 starten wird. Leider konnte für 2017 keine Herren 70 gemeldet werden. Stattdessen hat sich eine Herren 65 neu formiert, die zunächst in der Kreisliga starten wird.

Jugendwartin Kirsten Baumgärtel konnte von einem sehr engagierten Auftreten der beiden für 2016 gemeldeten Jugendmannschaften berichten. Eine besonders gelungene Aktion war zudem das viertägige Schnuppertraining des TC mit der Bockum-Höveler Overberg-Grundschule, bei dem alle vier Jahrgangsstufen der Schule spielerisch die Grundlagen des Weißen Sports kennenlernen konnten. Eine ähnliche Aktion ist auch für 2017 wieder geplant.

Nach den Ressortberichten empfahl Helmut Riediger die Entlastung des Vorstandes. Bei den anschließenden Wahlen kam es dann zu der oben angesprochenen Neuvergabe der Vorstandspositionen. Da die Posten beim TC Bockum-Hövel in einem Zweijahresturnus neu gewählt werden, und Klaus Störte erst im Vorjahr im Amt bestätigt worden war, ist Nadine Schwenke zunächst für ein Jahr als Erste Vorsitzende gewählt. Gleiches gilt für Merle Rogge als neue Kassiererin. Klaus Roloff dagegen ist nach dem regulären Turnus für die nächsten zwei Jahre zum Zweiten Vorsitzenden gewählt, ebenso Sandra Budaszewski als neue Veranstaltungswartin. Christa Weinandy wurde von der Mitgliederversammlung in ihrem Amt als Sportwartin für den Herrensportbereich bestätigt, hat jedoch bereits angekündigt, ihren Posten ab 2018 zur Verfügung stellen zu wollen. Ebenfalls wiedergewählt wurde Jugendwartin Kirsten Baumgärtel. Die übrigen Vorstände sind jeweils noch für ein Jahr gewählt. Somit bleibt Andrea Dörholt Sportwartin bei den Damen. Karl-Heinz Eisenblätter wird sich als Liegenschaftswart weiter um die Belange der Platzanlage kümmern. Pressewart bleibt Hendrik Lange.

Der gesellschaftliche Höhepunkt 2017 ist zweifellos die Feier zum vierzigjährigen Vereinsjubiläum am 7. Oktober. Aktuell laufen bereits die Vorbereitungen auf die kommende Sommersaison, hier lädt der Verein seine Mitglieder zum Frühjahrsputz am Samstag, 1. April ein. Offizieller Saisonstart ist in der darauffolgenden Woche am Sonntag, 9. April. Für die erste Septemberhälfte ist auch das traditionelle Vater-Sohn-Turnier wieder fest eingeplant, das um den Hauschild-Engineering-Pokal ausgetragen wird. Alle weiteren Informationen werden auf dieser Homepage rechtzeitig veröffentlicht.

Der neue Vorstand des TC Bockum-Hövel. V.l.n.r: Erste Vorsitzende Nadine Schwenke, Pressewart Hendrik Lange, Jugendwartin Kirsten Baumgärtel, Liegenschaftswart Karl-Heinz Eisenblätter, Veranstaltungswartin Sandra Budaszewski, Sportwartin (Herren) Christa Weinandy, Zweiter Vorsitzender Klaus Roloff, Kassiererin Merle Rogge. Es fehlt leider Sportwartin (Damen) Andrea Dörholt

Im Namen aller Mitglieder: Applaus und Dank vom Zweiten Vorsitzenden Dirk Schulenberg an Klaus Störte: Störte war seit 2008 Präsident des Vereins. In seine Amtszeit fiel unter anderem die Fusion der ehemaligen TSG mit der Tennisvereinigung Bockum-Hövel, die er mitinitiierte und maßgeblich betreute.

Dirk Schulenberg (2. Vorsitzender, links) und Klaus Störte (1. Vorsitzender, rechts) mit den diesjährigen Jubilaren.

Ein besonderes Dankeschön an Volker Günther für seinen unermüdlichen Einsatz für die Platzanlage!

Weiterlesen: JHV 2017 - Nadine Schwenke ist neue TC-Vorsitzende

Let there be Rock! Sommerfest 2016


Von Merle Rogge - Eine äußerst gelungene Veranstaltung war wieder einmal das TC-Sommerfest. Als wäre das Wetter noch nicht heiß genug gewesen, heizte zusätzlich noch die Rockband "Remember" um unser Vereinsmitglied Detlef Weltermann den zahlreichen Besuchern ordentlich ein.

Auch kulinarisch kam niemand zu kurz - Es gab Leckeres von Grill und Buffet mit frischen, selbstgemachten Salaten, Brot und Dips. Damit sich die dabei konsumierte ein oder andere Kalorie sich nicht negativ auf das nächste Match auswirkte, bat "Remember" zum Tanz - und es wurde ordentlich gerockt. Wer Lust hatte, traf sich entweder an der Theke, am Bierwagen oder an einem der zahlreichen Stehtische, um über Topspin, Tie-Break oder sonstige unwichtige Dinge des Lebens zu schwafeln.

Nachdem gegen Mitternacht "Remember" ihren letzten Akkord aus den Saiten gehauen hatte, füllte sich das Clubheim, weil unsere Fußball-Jungs um Horst Hrubesch um den Olympiasieg spielten. Das hat bekanntlich nicht ganz geklappt, tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Da das Abendessen zu diesem Zeitpunkt schon ein paar Stunden zurück lag, kredenzte "Frau Merlauch" den Gästen noch leckere Buffetreste.

Ein riesengroßer Dank geht an die Liveband, die Männer vom Grill (Marcel und Björn), die Thekencrew um Rolf und Christa sowie an alle Mitglieder und Gäste, die diese Party für alle unvergessen gemacht haben! Gefreut hat sich auch unsere Jugendkasse - Es kam beim Sommerfest ein toller Spendenbetrag zusammen. Vielen Dank auch dafür!

Es versteht sich von selbst, dass es auch im nächsten Jahr wieder ein großes Fest auf unserer Anlage geben wird. Noch ist offen, ob es wieder ein Sommerfest wird, oder vielleicht ein Oktoberfest oder mal was ganz anderes. Aber bis dahin ist ja (leider) noch ein wenig Zeit.

 

Hier gibt's weitere Bilder ... Let there be Rock! Sommerfest 2016

Sommerfest 2016 mit Live-Band "Remember"

Kindertennis mit der Von-Vincke-Schule

20.06.2016 - Zwei dritte Klassen der Bockum-Höveler Von-Vincke-Schule waren heute zu Gast beim Schnuppertraining. Aufgrund der örtlichen Nähe fand die Aktion auf der Anlage der Tennisfreunde Bockum statt. Die TC-Trainer Tim Boekhorst, Werner Lange und Gerd Osterburg brachten den Kleinen die Grundlagen unseres schönen Sports bei, und konnten wieder das ein oder andere vielversprechende Talent ausmachen. Und wie man auf den Bildern sieht, hatten alle Beteiligten viel Spaß und waren mit Eifer bei der Sache!

Hier gibts weitere Bilder...Kindertennis mit der Von-Vincke-Schule

Schnuppertennis mit der Overbergschule

7.6.2016 - "Volles Haus" am Dienstagmorgen auf der TC-Anlage - Alle vierten Klassen der Bockum-Höveler Overberg-Grundschule waren gekommen, um spielerisch die ersten Grundlagen des Weißen Sports zu erschnuppern. Silke Wiecek, Konrektorin der Schule und ihrerseits begeisterte Anhängerin des Tennissports, sowie die TC-Übungsleiter Tim Boekhorst, Werner Lange und Eckhart Goldmann hatten alle Hände voll zu tun, die "Bande" zu beschäftigen, aber bei wunderbarem Sonnenschein war es für alle Beteiligten ein Riesenspaß. Zur Stärkung zwischendurch hatten unsere Sportwartin Christa Weinandy mit ihren Helferinnen und Helfern Waffeln, Eis und Getränke vorbereitet. Im Vordergrund, wie immer beim Tennis, stand der Spaß - doch wer weiß: Vielleicht schlummert in einem der Mädels und Jungs ja eine neue Steffi oder ein neuer Boris. Wir sind gespannt ...

Hier gibt's weitere Bilder ... Schnuppertennis mit der Overbergschule