Hinten von links nach rechts: Katrin Stegemann, Beate Potthoff, Sandra Budaszewski, Pia Haber, Andrea Sadowsky, Merle Rogge
Vorne von links nach rechts: Sandra Heumüller, Andrea Dörholt, Nadine Schwenke
Auf dem Bild fehlt leider: Antje Schleimer


WTV-Mannschaftsportrait und Spieltermine 2017


Vierter Sieg im vierten Spiel - Entscheidung um den Aufstieg am Sonntag

Die Damen 30 II haben ihr viertes Saisonspiel trotz andauernden Regens gegen den Gelsenkirchener TK mit 7:2 gewonnen. Bereits nach den Einzeln (5:1) stand fest, dass das Team auch diesen Spieltag als Sieger abschließen wird. Das erste Doppel (Schwenke/Potthoff) sowie das zweite Doppel (Dörholt/Haber) konnte deutlich gewonnen werden. Das dritte Doppel (Rogge/Budaszewski) spielte gegen die an Nr. 3 und erwartungsgemäß starke Nr. 6 der Gäste aus Gelsenkirchen. Schon im ersten Satz wurde deutlich, dass das TC-Doppel nicht chancenlos war, jedoch wurde dieser Satz mit 2:6 verloren. Auch im zweiten Satz lag das Doppel aus Bockum-Hövel bereits mit 3:5 hinten und die Gäste schlugen zum Match-Gewinn auf. Nach anschließend vier gewonnenen Spielen und dem 7:5-Satzgewinn für die Gastgeber musste der Match-Tiebreak mit einem glücklicheren Ende für die Gäste aus Gelsenkirchen entscheiden. Trotzdem konnten die Damen 30 II anschließend noch ihr letztes Heimspiel mit einer Runde Sekt abschließen. Aber getreu dem Motto "nach dem Spiel ist vor dem Spiel" müssen sie sich jetzt auf das letzte Saisonspiel beim TC Bochum-Süd konzentrieren. Mit einem Sieg kann am Ende der Aufstieg gefeiert werden!

Sensationssieg gegen den TC Sölderholz

Die Damen 30 II haben sensationell mit 5:4 gegen den TC Sölderholz gewonnen! Nachdem Nadine Schwenke und Merle Rogge mit ihren Einzelsiegen vorgelegt hatten, holte Beate Potthoff in einem umkämpften Spiel im Match-Tiebreak den wichtigen dritten Punkt. Beide Spielerinnen gaben keinen Punkt verloren und boten eine hervorragende Laufleistung! In der bewährten Aufstellung ging es beim Stand von 3:3 in die Doppel. Das erste Doppel (Schwenke/Potthoff) erreichte gegen das Spitzendoppel aus Sölderholz schnell einen 6:0/6:0-Sieg. Das dritte Doppel (Budaszewski/Schneider) blieb leider chancenlos und verlor 2:6 und 2:6. Danach stand es 4:4 und das letzte Doppel (Dörholt/Rogge) stand zu dem Zeitpunkt noch auf dem Platz, hatte den ersten Satz mit 6:0 für sich entschieden und im zweiten Satz beim Stand von 4:3 wurde es nochmal spannend. Am Ende ging auch der zweite Satz an das Team vom TC Bockum-Hövel und die Spielerinnen können sich über ihren dritten Sieg im dritten Spiel und damit über die Tabellenführung freuen! Am Donnerstag kommen die Damen vom Gelsenkirchener TK und am Sonntag ist bereits das letzte Saisonspiel bei den Damen in Bochum-Süd! Mal gucken, wo sie am Ende stehen...

Zweiter Sieg im zweiten Saisonspiel

Die Damen 30 II konnten am Wochenende den zweiten Sieg im zweiten Spiel sichern und stehen auf Tabellenplatz zwei der Bezirksliga-Gruppe 021. Das Team gewann auswärts beim TC BW Ahlen sowie gegen Wind und Regen mit 6:3! Nach den Einzeln lagen die Damen (wie schon beim ersten Saisonspiel) mit 4:2 vorne, es musste also zum Gesamtsieg noch mindestens ein Punkt her. Die Gegner stellten ihre Doppel wie erwartet im 7er-System auf. Das erste Doppel holte den ersehnten Punkt schnell mit einem deutlichen und zu keiner Zeit gefährdeten 6:1/6:0-Sieg! Die beiden anderen Doppel konnten daher befreit aufspielen und holten noch einen Punkt zum 6:3-Endstand.

7:2-Sieg im ersten Saisonspiel

Im ersten Saisonspiel hat die Damen 30 II trotz erheblicher verletzungsbedingter Ausfälle einen im Endstand deutlichen 7:2-Sieg einfahren können. Nach den Einzeln lagen die Gastgeber mit 4:2 vorne. Nun fehlte nur noch mindestens ein Sieg in einem der drei Doppel. Der wichtigte fünfte Punkt wurde vorzeitig durch den deutlichen Sieg (6:1, 6:3) des dritten Doppels (Merle Rogge/Sandra Budaszewski) errungen. Das erste Doppel (Nadine Schwenke/Pia Haber) konnte sich letztendlich verdient mit 7:6 und 6:4 durchsetzen. Auch das zweite Doppel (Beate Potthoff/Kerstin Wolff) konnte sich nach zwei hart umkämpften Sätzen mit einem 6:3 und 7:6-Erfolg belohnen. Am kommenden Sonntag reist das Team zum TC BW Ahlen.