Damen 30 - 1:8 gegen Bredeney

13.05.2016 - Unsere Damen-30 Regionalligamannschaft hatte am vergangenen Samstag auf eigener Anlage den TC Bredeney zu Gast. 1:8 hieß es leider am Ende aus unserer Sicht.

Die deutliche Niederlage resultierte unter anderem aus dem Verletzungspech der Damen 30, die auf die an Position 2 gesetzte Maike Sybrecht verzichten mussten. Ebenso musste Stefanie Kiffmeier verletzungsbedingt noch auf ihr Einzel verzichten. Der TC Bredeney degegen konnte auf den Positionen 1 bis 5 in Bestbesetzung antreten. Den Ehrenpunkt für uns holte an Position 6 Claudia Reinländer, die beim 6:0, 6:0 gegen Sandra Bindschus keine Probleme hatte. Die anderen Einzel gingen allesamt recht deutlich an Bredeney. Sabrina Hiller musste an Position 1 Andreaa Ehritt-Vanc nach 1:6, 2:6 zum Sieg gratulieren. Maike Sybrecht an Position 2 musste ihr Einzel wie berichtet verletzungsbedingt kampflos abgeben. An den weiteren Positionen spielten Katja Lutz gegen Caroline Maes 1:6, 1:6, Britta-Kurreck Hohaus gegen Natalie Stein 5:7, 0:6, sowie Britta Heidemeyer gegen Esther Rekasch 3:6, 1:6.

In den für den Spielausgang bedeutungslos gewordenen Doppeln spielten Lutz/Kurreck-Hohaus gegen Ehritt-Vanc/Maes 0:6, 1:6, sowie Hiller/Reinländer gegen Stein/Claudia Kardys 1:6, 1:6. Das dritte Doppel ist nicht mehr ausgespielt worden.

In der wie erwartet schwierigen Gruppe müssen die TC-Damen somit bereits die dritte Saisonniederlage verbuchen. Auch die nächsten Spiele werden vermutlich nicht einfacher. Am kommenden Samstag, 20.5., treten die Damen 30 zum Auswärtsspiel beim TC Ratingen GW an.

News und Termine

Sponsor Vater & Sohn Turnier

Unser Partner

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.