Vier Spiele, vier Siege - Herren-40-Manschaften erfolgreich

11.09.2018 - Unsere beiden Herren-40-Mannschaften schwimmen seit zwei Wochen auf einer Welle des Erfolges und konnten aus den vergangen beiden Spielen jeweils zwei Siege erkämpfen.
 
Am vorvergangenen Samstag, 01.09., erkämpften zunächst die Herren 40 1 auf heimischer Anlage einen 6:3-Sieg gegen den TC BW Ahlen. In den Einzeln waren für den TC zunächst Dennis Schenzel, Frank Michaeli, Björn Seithe und Jürgen Schuster erfolgreich, während sich Thomas Jäggle und Jörg Pichler ihren Gegnern nach hart umkämpften Matches leider geschlagen geben mussten. Die beiden Doppelpunkte fuhren anschließend Jäggle/Schenzel und Seithe/Schuster ein.
 
Parallel erkämpften sich die Herren 40 2 einen 4:2-Sieg gegen den 1. TC Massen. In den Einzeln waren zunächst Hendrik Lange, Markus Aistermann und Markus Ebel siegreich, lediglich Mark Winterstein an Position 4 musste seinem Gegner gratulieren. Demnach genügte den TC-lern ein Doppel zum Tagessieg. Das entscheidende Doppel gewannen am Ende Lange/Ebel an Position 1 mit einem umkämpften Dreisatzsieg.
 
Beide Mannschaften waren auch am vergangenen Wochenende wieder erfolgreich, diesmal jeweils in Auswärtsspielen. Die H40 1 besiegten den TC Bergkamen-Weddinghofen mit 6:3. Die Einzelpunkte steuerten Thomas Jäggle, Frank Michaeli, Björn Seithe und Klaus Roloff bei, so dass wiederum ein Doppel zum Gesamtsieg ausreichen sollte. Die TC-Herren gingen jedoch auf Nummer Sicher - nach den Siegen von Schenzel/Jäggle und Kocker/Seithe stand ein 6:3-Auswärtssieg unter dem Strich.
 
Ebenfalls auswärts antreten mussten die Herren 40 2, diesmal ging es zum TC Unna GW. Während zunächst Rainer Niehues und Hendrik Lange an 1 und 2 deutliche Siege einfuhren, waren die Spiele auf den hinteren Positionen umkämpfter. Markus Ebel konnte nach verlorenem ersten Satz das Spiel im Match-Tie-Break noch für sich entscheiden. Ebenfalls in den Match-Tie-Break musste Mark Winterstein, für welchen es am Ende jedoch nicht zum Sieg reichte. Eine klare Angelegenheit waren dann wieder die Doppel. Sowohl Lange/Ebel als auch Niehues/Winterstein konnten ihre Doppelbegegnungen jeweils deutlich gewinnen.
 
Vor dem letzten Spieltag stehen die Heren 40 1 somit auf Tabellenrang 4 und treffen am kommenden Wochenende daheim auf den TC Kirchhörde. Die Herren 40 2 stehen derzeit auf Tabellenrang 2 und können beim letzten Spiel in Ahlen theoretisch sogar noch den Gruppensieg klar machen, sind dabei aber auf Schützenhilfe des TC Massen angewisen, die gegen Tabellenführer ESV antreten.
 
Hier gibt es einige Eindrücke von den beiden Spieltagen -  einfach auf Weterlesen klicken ...
 

Weiterlesen ...

Herren 40: 1:5-Niederlage beim Tabellenführer

Von Hendrik Lange, 11.09.2017 - Die Herren 40 (4er) mussten am Samstag eine 1:5 Niederlage gegen Tabellenführer TC Eintracht Dortmund hinnehmen.

Da die TC-ler lediglich zu dritt antreten konnten, standen die Chancen, einen Punkt aus Dortmund mitzunehmen von Beginn an mehr als schlecht. Lediglich Hendrik Lange an Position 1 gelang es, mit seinem Einzelsieg wenigstens den Ehrenpunkt zu retten. Markus Ebel an Position 2, sowie Markus Aistermann an Position 3 verloren ihre beiden Einzel dagegen jeweils in zwei Sätzen. Das vierte Einzel ging dann kampflos an die Dortmunder, ebenso ein Doppel, womit die Niederlage bereits feststand. Der Versuch von Lange/Ebel im nunmehr bedeutungslos gewordenen Doppel noch einen weiteren Zähler zu sichern, scheiterte aber glatt in zwei Sätzen.

Die Herren 40 (4er) sind somit nach zwei Unentschieden und einer Niederlage auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Im letzten Spiel beim TV Preußen Lünen am kommenden Wochenende muss daher unbedingt ein Sieg her, will man den Abstieg noch vermeiden. Daumen drücken!

Herren 40 1 - Das nächste Unentschieden

Von Hendrik Lange, 02.09.2017 - 3:3 im ersten Spiel nach der Sommerpause! Die Herren 40 1 (4er) blieben am Wochenende ihrem "Lieblingsergebnis" treu und spielten auch die zweite Saisonpartie Remis gegen den Ahlener TC - der 4er-Modus mit vier Einzeln und zwei Doppeln macht's möglich.

Mark Winterstein an Position 4 konnte gegen einen gut aufspielenden Gegner in den Ballwechseln zwar durchaus gut mithalten, verlor sein Einzel am Ende jedoch recht deutlich mit 0:6, 1:6 - das Ergebnis scheint jedoch deutlicher als der tatsächliche Spielverlauf. Dagegen konnte sich Markus Aistermann an Position 3 glatt in zwei Sätzen mit 6:4, 6:2 durchsetzen. Markus Ebel, an diesem Spieltag an Position 2 gesetzt, musste leider einer längeren Trainingspause Tribut zollen, und gab den ersten Satz recht schnell mit 0:6 ab. Der zweite Satz war deutlich umkämpfter, ging am Ende jedoch leider ebenfalls mit 3:6 verloren. Auch Hendrik Lange hatte an Position 1 einen starken Gegner erwischt, und verlor den ersten Satz mit 4:6, fand danach allerdings besser ins Spiel, und konnte die nächsten beiden Sätze mit 6:1, 10:4 (Match-Tie-Break) für sich entscheiden.

Insgesamt entwickelte sich eine sehr fröhliche und muntere Begegnung gegen die Ahlener - passenderweise wurden denn auch die Doppelpunkte friedlich geteilt. Das an Position 1 spielende Traditionsdoppel Lange/Ebel konnte sich glatt in zwei Sätzen mit 6:4, 6:2 durchsetzen. Leider verloren Aistermann/Winterstein ihr Doppel gegen gut eingespielte Gegner mit 3:6, 0:6 zum 3:3-Endstand.

Das nächste Spiel der Herren 40 ist nächsten Samstag beim TC Eintracht Dortmund.

Herren 40 1 - Unentschieden zum Auftakt

Von Hendrik Lange - 01.07.2017 - Die Herren 40 1 (4er) musste sich am vergangenen Samstag beim Heimspiel gegen TuS Jahn Dellwig mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Rainer Niehues und Hendrik Lange konnten ihre Einzel jeweils glatt in zwei Sätzen gewinnen, während Markus Ebel und Markus Aistermann den Zähler ihren Gegnern überlassen mussten. Nach dem 2:2-Zwischenstand nach den Einzeln wäre in den Doppeln durchaus mehr drin gesesen, zumal Rainer Niehues und Jörg Bintig ihr an Nummer 2 ausgespieltes Doppel recht deutlich gewinnen konnten. Leider konnte das Doppel Lange/Ebel noch nicht an die Leistungsstärke der vergangenen Saison anknüpfen, und verlor das Spiel im Match-Tie-Break. Die Herren-40 1 haben nun erst einmal wieder eine Pause, das nächste Spiel findet erst nach den Sommerferien statt. Am 2.9. empfangen die Herren 40 1 die Ahlener TC auf eigener Anlage.

News und Termine

Sponsor Vater & Sohn Turnier

Unser Partner

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.