Damen 30 schaffen Klassenerhalt in der Verbandsliga

Von Merle Rogge, 05.06.2019 - Auch am vierten Spieltag dieser Saison konnten die Damen 30 wieder knapp mit 5:4 gewinnen. Am bisher heißesten Spieltag konnten die Damen vom TC Bockum-Hövel drei Einzel beim TC Gelsenkirchen-Buer gewinnen.
 
Die Einzel von Alex Thon (Pos. 2) und Beate Prentki (Pos. 3) gingen deutlich zu unseren Gunsten aus. Das Einzel an Position 6 war im zweiten Satz sehr umkämpft. Am Ende entschieden wenige Punkte, Sandra Heumüller nahm aber all ihren Mut zusammen und entschied das Match zu ihren Gunsten. Ihr erstes Match in dieser Saison nach einer Verletzung bestritt Maike Sybrecht an Position 1. Nach gewonnenem ersten Satz gingen die darauffolgenden Sätze an ihre Gegnerin. Andrea Dörholt an Position 4 konnte den ersten Satz mit Geduld und viel Laufarbeit ausgeglichen gestalten, im zweiten Satz musste sie sich leider deutlich geschlagen geben. Im Spiel an Position ging es für den TC Bockum-Hövel um eine bessere Ausgangsposition für die Doppel, aber leider konnte Merle Rogge den vierten Punkt trotz harten Kampfes nicht gewinnen. Lange führte sie im zweiten Satz mit Break vor, aber am Ende musste der Tiebreak über den Gewinn des Satzes und schließlich des Matches entscheiden.
 
Nach langen Überlegungen standen die Doppel fest. Die taktische Entscheidung war goldrichtig und der Plan ging auf. Das erste Doppel (Sybrecht/Rogge) hatte gegen sehr starke Gegner keine Chance. Das zweite Doppel (Prentki/Dörholt) war schnell fertig, und ließ wiederum seinen Gegner keine Chance. Das dritte Doppel (Thon/Heumüller) musste die Entscheidung bringen. Im umkämpften ersten Satz, in dem sie bereits schnell zurücklagen, konnten sie das Blatt am Ende noch wenden und diesen mit 7:5 gewinnen. Im zweiten Satz drehten unsere Mädels auf und gewinnen diesen deutlich.
 
Die zuschauenden Mannschaftskollegen waren darüber sehr dankbar und freuten sich anschließend gemeinsam mit den Match-Winnern über den dritten knappen Saisonsieg, dem vorläufigen Platz 2 der Tabelle und dem endgültigen Klassenerhalt in der Verbandsliga!

Damen 30 gewinnen auch zweites Saisonspiel

Von Merle Rogge, 18.05.2019 - Die Damen 30 haben auch ihr zweites Saisonspiel in der Verbandsliga mit 5:4 gewonnen...und dieses Mal war es spannend bis zum letzten Ballwechsel. In den Einzeln konnten sich lediglich die an Position 1 und 2 gesetzten Spielerinnen Alex Thon und Beate Prenkti gegen ihre Gegnerinnen vom TC Castrop-Rauxel durchsetzen. Die anderen vier Punkte gingen leider mehr oder weniger umkämpft nach Castrop-Rauxel. So stand es nach den Einzeln 2:4...es mussten also drei Doppel her. Aber wie? Die Köpfe wurden zusammengesteckt und so ergaben sich folgende Doppelpaarungen: Beate Prenkti/Andrea Dörholt, Alex Thon/Beate Potthoff und Merle Rogge/Pia Haber. Den ersten Doppelpunkt steuerte das erste Doppel bei. Nach verlorenem ersten Satz, haben sie den zweiten Satz und schließlich den Match-Tiebreak für sich entscheiden können. Der erste Schritt war getan und das Bundesliga-Finale längst zur Nebensache geworden. Das dritte Doppel konnte erst zeitverzögert auf den Platz gehen, war aber kurz danach auch fertig und holte in zwei Sätzen den zweiten Doppelpunkt für Bockum-Hövel. Zwischenstand 4:4 und alles konzentrierte sich auf das zweite Doppel, das sich zu dem Zeitpunkt nach verlorenem ersten und im Tiebreak gewonnenen zweiten Satz nun im entscheidenen Match-Tiebreak befand. Beim Stand von 8:2 wurde es nochmal spannend, denn die Damen aus Castrop kamen nochmal ran, doch dann verwandelten unsere Mädels den zweiten Matchball zum Doppel- und somit Gesamtsieg! Damit hatte nach den Einzeln niemand mehr gerechnet, umso größer war die anschließende Freude.

Damen 30 schaffen Aufstieg in die Verbandsliga

01.07.2018 - Unsere Damen 30 haben das Endspiel in der Ruhr-Lippe-Liga gegen den TC Grün-Weiß Bochum gewonnen und steigen in die Verbandsliga auf!
In der Gruppenphase hatten sich die TC-lerinnen durch allesamt souveräne Siege gegen den TV Rot-Weiß Bönen (7:2), den TC Rot-Weiß Aplerbeck (8:1), den TC Grävingholz (8:1), den TV Ennigerloh (7:2), sowie den Gelsenkirchener TK (8:1) ungeschlagen den ersten Platz gesichert und sich somit die Teilnahme an der Endrunde erkämpft.
 
Am Sonntag startete dann auf heimischer Anlage das Endspiel gegen den TC GW Bochum um den Aufstieg in die Verbandsliga. Die an Position 1 gesetzte Maike Sybrecht konnte gegen Kathrin Wiecorek den ersten Satz zunächst 6:2 gewinnen. Der zweite Satz war etwas umkämpfte, letzlich konnte Sybrecht diesen jedoch mit 7:5 für sich entscheiden und somit den glatten Zweisatzsieg einfahren. Einseitig war dagegen das Match von Beate Prentki an Position 2, die ihre Gegnerin Angelika Appelhoff ohne Spielverlust besiegen konnte. Die weiteren Einzelpunkte für den TC Bockum-Hövel steuerten Andrea Dörholt an Postion 4 gegen Laura Kremeyer bei (6:0, 6:2), sowie Merle Rogge, die an Position 5 Tanja Steiner mit 6:4, 7:6 besiegen konnte. Nadine Schwenke an Position 3 musste sich dagegen ihrer Gegnerin Kathrin Pomorin nach einem packenden Dreisatzmatch mit 7:5, 5:7, 2:6 geschlagen geben. An Position 6 konnte Sandra Heumüller die ersten beiden Sätze gegen Melanie Nurbakhsch-Ihnen ausgeglichen gestalten, verlor den Entscheidungssatz dann allerdings mit 0:6.
 
Nach dem 4:2 aus den Einzeln reichte den TC-Damen somit lediglich eines der drei Doppel zum Sieg. Die topgesetzten Schwenke/Dörholt konnten den ersten Satz gegen Wiecorek/Kremeyer zunächst 6:3 für sich entscheiden, bevor die Bochumerinnen Anfang des zweiten Satzes beim Stande von 0:1 aufgeben mussten. Nach den Siegen in den anderen beiden Doppeln (Sybrecht/Portmann - Appelhoff/Pomorin 6:1, 6:1, sowie Prentki/Heumüller - Steiner Nurbakhsch-Ihnen 6:2, 6:1) hieß es am Ende 7:2 für die TC-Damen.

Damen 30 1 in der Endrunde um Verbandsliga-Aufstieg

25.06.2018 - Unsere Damen 30 1 waren sehr erfolgreich in der Ruhr-Lippe-Liga und konnten alle Spiele der Gruppenphase mit teils deutlichen Ergebnissen für sich entscheiden.
 
Durch diese herausragenden Leistungen haben sich die Damen die Teilnahme an der Endrunde um den Einzug in die Verbandsliga erkämpft.
 
Am 01.07.2018 steigt auf heimischer Anlage ab 10:00 Uhr das Endspiel gegen den TC GW Bochum.
 
Wir drücken natürlich kräftig die Daumen! Gleichzeitig würden wir uns sehr über zahlreiche Unterstützer freuen, die unsere Damen bei ihrer Mission am 01.07. kräftig anfeuern!

News und Termine

06.10.2019: Ab 11:00 Uhr - Saisonabschluss mit Juxturnier

Wir sind auf Facebook!

Sponsor Vater & Sohn Turnier

Unser Partner

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.