Saisonabschluss der Damen 30

24.06.2017 - Unsere Damen-30 Regionalligamannschaft hat leider auch ihr letztes Spiel der Sommersaison 2017 verloren. 0:9 hieß es am Ende gegen den TC Rheinstadion. Somit verbleiben die TC-Damen auf dem letzten Tabellenplatz, der zudem den Abstieg bedeutet.

Auf unserer Anlage standen die Damen gegen den aktuellen Tabellendritten der Regionalliga West von Anfang an auf verlorenem Posten. Lediglich Britta Heidemeyer an Position 5 gelang es, ihr Spiel gegen Simone Pesch ausgeglichen zu gestalten. Nach 6:4, 5:7 fiel die Entscheidung im Match-Tie-Break, den Heidemeyer allerdings knapp mit 9:11 verlor. Die anderen Einzel gingen jeweils glatt in zwei Sätzen verloren. An Position 1 spielte Sabrina Hiller gegen Kirsten Jörn 3:6, 2:6. Maike Sybrecht unterlag Silke Richard mit 2:6, 0:6. Ebenfalls ohne Chance war Katja Lutz beim 1:6, 0:6 gegen Susanne Wischmann. Weiterhin verlor Britta Kurreck-Hohaus gegen Anja Böhner 3:6, 0:6, sowie Claudia Reinländer gegen Egle Jurkeviciene 6:7, 0:6. Die Doppel sind nicht mehr ausgespielt worden.

Obgleich der Abstieg bereits vor dem Spiel gegen den TC Rheinstadion feststand, hätten unsere Damen zum Saisonabschluss gern noch ein Ausrufezeichen gesetzt und den Ehrenpunkt eingefahren - das hat leider nicht geklappt. Somit endet eine schwierige Saison, in der man teilweise etwas das Glück vermisste wie bei der kanppen 4:5-Niederlage in Höxter, man in anderen Spielen aber die Klasse der Konkurrenz schlichtweg anerkennen musste. Wie auch immer - Der TC bedankt sich für eine tolle Saison mit hochklassigen Spielen! Kopf hoch - Lebbe geht weiter.