Herren 40 1

kl640 IMG 20170904 WA0000

Oben von links: Sascha Levermann, Kay-Hubertus Peter, Klaus Roloff, Thomas Jäggle, Frank Michaeli
Unten von links: Björn Seithe, Jörg Pichler


WTV-Mannschaftsportrait Sommer 2018


 

Herren 40 1 starten mit Niederlagen

Von Klaus Roloff, 10.07.2018 - Die Herren 40 1 (6er) haben ihre ersten beiden Saisonspiele leider jeweils verloren und stehen vor der Sommerpause noch ohne Zähler da. Allerdings gingen die beiden Spiele auch gegen die derzeit topplatzierten Mannschaften in der Tabelle.

Beim ersten Saisonspiel verloren die Herren 40 vom TC Bockum-Hövel sehr unglücklich 4:5 gegen den TC Grävingholz. Nach der ersten Runde stand es bereits 0:3, so dass in der zweiten Runde eine deutliche Steigerung vonnöten wurde. Zwei klare Siege von Thomas Jäggle und Frank Michaeli brachten den 2:3-Zwischenstand. In einem spannenden Match verlor Björn Seithe letztendlich im Matchtiebreak mit 8:10, so dass es mit 2:4 in die Doppel ging.

Dennis Schenzel und Björn Seithe machten kurzen Prozess und gewannen deutlich 6:2, 6:0. Frank Michaeli und Jörg Pichler bewiesen Nervenstärke und siegten mit 11:9 im Matchtiebreak. Leider ging das dritte Doppel an den Gegner, daher die knappe Auftaktniederlage in Dortmund.

Auch das erste Heimspiel der Saison gegen den TC Mengede ging leider verloren. Bei Kaiserwetter und voller Platzanlage durch das parallel stattfindende Sommerfest setzte sich Christoph Dierkes an Position 6 zunächst souverän mit 6:1, 6:3 durch, während sich Klaus Roloff deutlich und Frank Michaeli knapp geschlagen geben mussten. 1:2 damit! In der 2. Runde keimte Hoffnung auf, da Jörg Pichler klar gewann (6:2:, 7:5) und Dennis Schenzel im Spitzeneinzel rasant startete. Leider wurde der Gegner dann aber stärker und so ging das Match mit 5:7 und 2:6 an den TC Mengede. Jürgen Schuster biss sich ins Match und konnte nach verlorenem erstem Satz den zweiten mit 6:2 gewinnen, musste sich dann allerdings dem Gegner im Matchtiebreak mit 3:10 beugen.

Da der TC Mengede nur zwei Doppel stellen konnte, blieb der dritte Punkt kampflos in Bockum-Hövel. Leider konnte kein weiterer Punkt erkämpft werden, Schuster/Michaeli unterlagen im Matchtiebreak, unsere beiden Einzelsieger Dierkes/Pichler verloren klar. Zack, 3:6 stand am Ende auf dem Zettel.
 
Am 1.9.2018 geht es dann auf heimischer Anlage gegen den TC Blau-Weiß Ahlen schon ums sportliche Überleben. Bis dahin!

News und Termine

Sponsor Vater & Sohn Turnier

Unser Partner

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.