Marcel und Mariusz Zielinski gewinnen Vater&Sohn-Turnier 2017

Von Christa Weinandy, 11.09.2017 - Marcel und Mariusz Zielinski vom TC Parkhaus Wanne-Eickel haben die diesjährige Auflage des Vater-Sohn-Turniers um den Hauschild-Engineering-Pokal gewonnen.

Das vom Tennisclub Bockum-Hövel zum nunmehr 37. Mal ausgerichtete Turnier fand trotz bescheidener Wetterprognosen bei fast durchweg schönem Tenniswetter statt. Das Turnier hat sich längst zu einer Konstante im Hammer Turnierkalender etabliert und bietet Vätern und Söhnen die seltene Gelegenheit, sich gemeinsam im Wettkampf mit anderen zu messen. Auch wenn dabei immer der Spaß im Vordergrund steht - auf den Plätzen wird durchaus ernsthaft und hochklassig Tennis gespielt. Immerhin ist das Turnier mit einem Preisgeld von insgesamt 1050,00 Euro dotiert.

In diesem Jahr traten 13 Vater-Sohn-Paarungen gegeneinander an. Das Turnier wurde wie immer im Doppel-K.o.-System mit Trostrunde ausgerichtet. Die Vorjahressieger Dieter und Carlo Bückmann vom TC St. Mauritz bzw. TC 66 Wolbeck traten zur Titelverteidigung an, mussten sich aber im großen Finale am Sonntag gegen Vater und Sohn Zielinski geschlagen geben. Den dritten Platz belegten Ralf und Tim Austermann vom Gütersloher TC/TC Marienfeld, die sich gegen Hans-Georg und Poldi Kolowrat vom TC BW Lemgo/TC Halle durchsetzten. Die Trostrunde entschieden dann Alexander und Jesse Löscher von TUS 59 Hamm/HSC 08 gegen Oliver und Til Schröer für sich. Dritte der Trostrunde wurden Markus und Fynn Borowski, die sich gegen die Lokalmatadoren Jan-Jonas und Marcel Baumgärtel vom TC Bockum-Hövel durchsetzten.

Für weitere Bilder vom Turnier auf "Weiterlesen" klicken.

Weiterlesen: Marcel und Mariusz Zielinski gewinnen Vater&Sohn-Turnier 2017

Hauschild-Engineering-Pokal 2016 geht nach Münster

Von Christa Weinandy - Dieter und Carlo Bückmann aus Münster haben die diesjährige Ausgabe des Vater-Sohn-Turniers um den Hauschild-Engineering-Pokal gewonnen.

Das Turnier fand am vergangenen Wochenende bereits zum 36. Mal statt, und diesmal spielte sogar das Wetter mit. Wieder einmal hatten Väter und Söhne die Gelegenheit, einen gemeinsamen Wettkampf zu bestreiten, und zusammen auf dem Tennisplatz ihr Können zu beweisen.

Das Finale der Hauptrunde bestritten Vater und Sohn Bückmann (St.Mauritz Münster/TC Wolbeck) gegen Herbert und Mark Bußmann (TC Emschertal/Westbevern), die im zweiten Satz leider verletzt aufgeben mussten. Im Spiel um Platz 3 setzten sich Peter und Simon Sterzenbach vom Skiclub Werl gegen Tobias und Bernd Heidemeyer (TuS 59 Hamm/HTC) in einem umkämpften Spiel im Match-Tie-Break durch. Im Finale der Trostrunde ging der erste Platz an Theo und Marcel Eitzen (TC Bockum-Hövel/TC Weitmar), die gegen Wolfgang und Daniel Surma siegten. Den dritten Platz der Trostrunde sicherten sich Peter und Finn Keßner vom TuS 59 gegen Siegfried und Lukas Bayerl vom TC Emschertal.

Die Sieger Carlo und Dieter Bückmann mit Theo Eitzen (Hauschild Engineering) und Sportwartin Christa Weinandy

Die meisten der Sieger und Platzierten zusammen mit dem TC-Vorsitzenden Klaus Störte, den Sportwartinnen Andrea Dörholt und Christa Weinandy, sowie Theo Eitzen, Vertreter des Sponsors Hauschild Engineering.

Elmar und Noel Stassen gewinnen 35. Vater&Sohn-Turnier

Bereits zum 35. Mal fand auf der Anlage des TC Bockum-Hövel das traditionelle Vater-Sohn-Turnier um den Color Project European-Pokal und um ein Preisgeld von insgesamt € 1.000,-- statt.

Den 1. Platz in der Hauptrunde erkämpften sich nach spannenden Spielen Elmar und Noel Stassen aus Bad Salzuflen gegen Sebastian und Phillip Hanstein (Werner TC/TURA Bergkamen). Beide Paarungen waren zum ersten Mal dabei. Den 3. Platz belegten Hans-Georg und Poldi Kolowrat (TVBW Lemgo/TCBW Halle), die sich gegen Jürgen und Felix Eller (TC Bergkamen-Weddinghofen/VFL Tennis Kamen) durchsetzten. In der Trostrunde waren Marc und Simon Römer (HSC 08/TV RW Bönen) und Siegfried und Lukas Bayerl (THC im VfL Bochum/TC Emschertal) vor Frank und Yannick Eisenbach und Rolf und Thorsten Mies (beide TC Bockum-Hövel) erfolgreich.

Das Foto zeigt die Sieger und Platzierten mit den Sportwartinnen Andrea Dörholt und Christa Weinandy, sowie Dieter Rösler von Color Project European.

Vater-Sohn-Turnier 2013

Am Wochenende richtete die TSG Hamm auf der Anlage Am Waterkamp ihr traditionelles, bereits 33. Vater-Sohn-Turnier um den Color-Project-European-Pokal aus.

In einem sehr gut besetzten Feld traten 16 Paare, bei leider etwas durchwachsenem Wetter, gegeneinander an.

Ein Team war sogar zum 2. mal aus Hamburg angereist.

Den Sieg holten sich nach einem spannenden, hochklassigem Finale, die Vorjahressieger Dieter u. Carlo Bückmann TC St. Mauritz Münster, die sich gegen Jürgen u. Lutz Leiding TC Brackwede/TC Verl, im 3. Satz durchsetzten.

Der 3. Platz ging an Markus u. Jonas Henneke vom TC Emschertal, die Peter u. Simon Sterzenbach vom Skiclub Werl besiegten.

In der Trostrunde waren dann Detlef u. Jost Pollmeier vom TC BW Oelde erfolgreich, die die Paarung Gerold u. Tim Hachenberger vom Südpark Bochum ebenfalls im 3. Satz besiegten.

Hier ging der 3. Platz an Ernst u. Jan Sichtermann vom TC Berghofen gegen Jürgen u. Benjamin Lethaus vom Skiclub Werl.

Die Stimmung war sehr gut und zur 34. Auflage im nächsten Jahr würde die TSG sich wieder über viele Teilnehmer freuen.

Auf dem Foto die Sieger u. Plazierten mit rechts im Bild, TSG 1. Vorsitzender Klaus Störte, Sportwartin Christa Weinandy u. Andrea Dörholt.